Heute war es wieder soweit.

Flocke mußte zum Friseur- so hatte ich entschieden.

Der kleine „Wollknäul “ freut sich immer wieder auf  Fr. Sagert .

Nur was dann kommt ist ihm unheimlich.

www.hundesalon-trendy-dog.de

Eine kleine Vorher-,  Nachhershow.

Fr. Sagert, unsere Hundefriseurin, begrüßt ihn liebevoll.

Redet mit Flocke, als würden sie sich 100 Jahre kennen.

Er braucht eine Weile ehe er die “ Beschneidung“ akzeptiert.

Gottseidank kann Fr. Sagert  seine Macken gut tolerieren.

Was die Hunde nicht zu lernen brauchen ist niedlich gucken, und immer das Gegenteil von dem machen, was von ihnen verlangt wird.

Jaaa, und das klappt bei Flocke ganz wunderbar.

Er paßt genau auf und bewegt sich immer so, wie es gerade nicht sein soll.

Nur mal ein Beispiel: Also wenn die Pfoten verschnitten werden, setzt er sich hin.

Wird sein Gesicht ausgeschnitten, ja dann dreht er sich eben weg.

Aber Fr.S. ist Profi genug und albert noch mit ihm.

Auch Stellen, die Flocke nicht so mag, müssen bearbeitet werden.

Komischerweise je länger das Fell, desto dunkler der Hund.

Gleich geschafft!!!!

Das Haarspray darf natürlich nicht fehlen.

Es verleiht ihm einen frischen reinen Duft.

Na jetzt sieht er wieder alles. Ist der Schönste in seinem Territorium.

…..und zu Hause kann er dann wieder lächeln 😉

Vielen Dank für das Spa- Erlebnis .

Advertisements