Mein jüngeres Kind „verschlingt“ so zu sagen die Bücher.

Sie ist sehr bewandert, was die Literatur betrifft.

Also war es höchste Zeit für ein Lesezeichen

Damit es nicht so abgegriffen aussieht, habe ich es versucht einzulaminieren.

Leider nur mit mäßigen Erfolg, weil das Band auf der Rückseite sehr dick war. Meine nächste Idee war daher die Nähmaschine.

Erstens sieht es ordentlich und kreativ aus, und zum Zweiten gibt die Naht noch das i-Tüpfelchen.


Advertisements